Überraschender Weihnachtsbesuch

am .

weitere Infos direkt im Artikel der HAZ.

12.02.2011 – ‚The same procedure as every year’

am .

Bewegte Wochen liegen hinter uns. Nach längerer Zeit haben wir es endlich geschafft, unsere Clubgeschichte ein wenig zu erhellen. Member des ehemaligen Wild Lions MC Celle waren bei uns zu Besuch und so konnten wir nach einem spannenden Abend nun die Historie korrigieren. Nach angepasster Zählweise ist der Wild Lions MC inzwischen 38 Jahre alt. Das ist doch schon was. Auch zu unserer traditionellen Winterparty konnten wir ehemalige Wild Lions aus Celle begrüßen.

Die Winterparty machte in diesem Jahr ihrem Namen wieder einmal alle Ehre. Nach doch bereits einigen milden Tagen, setzte pünktlich vor Beginn der Party ab 15.00 Uhr der Schneefall ein und tauchte das Clubgrundstück nochmals in eine Winterlandschaft. Und wir dachten, dass es jetzt endlich mal vorbei ist, na weit gefehlt. So mussten wir wieder bei Scheißwetter unsere Party angehen, aber dafür ist sie ja bekannt. In diesem Jahr wagte sich kein Biker mit Moped zu uns und nur wenige blieben diesmal draußen bei den Feuertonnen stehen. So platze das Clubhaus bereits nach kurzer Zeit aus allen Nähten. Die Grillmeister und der Außentresen hatten in diesem Jahr weniger als sonst zu tun. Dafür flossen drinnen reichlich Mischungen. So verging die Nacht im Sinne von ‚The same procedure as every year’ und um halb vier Uhr morgens machten sich die letzten Gäste und auch alle Member auf den Weg.

Allen Gästen vielen Dank …

am .

20 Jahre erfolgreiches Clubleben liegen hinter uns. Am 09.09.2010 haben wir diesen Geburtstag taggenau intern gefeiert. Bei Fingerfood und mit diversen geistigen Getränken wurde bis zum Morgengrauen ausgiebig Party gemacht.

Diese interne Veranstaltung bildete den Auftakt zu unserer 20 Jahresparty am Clubhaus. Bereits frühzeitig kam die Mannschaft gut ins schwitzen, denn eine Vielzahl von Clubs, Freebikern und zivilen Gästen drängte Samstag ab nachmittag auf den Platz. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass uns bereits am Freitag Abend die Haervejens und The Rats mit Geschenken ihre Aufwartung machten. So ging es dann am Samstag auch weiter. Wir konnten viele Präsente der befreundeten Clubs entgegennehmen und im eigens aufgebauten Zelt präsentieren. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle.

Die Party verlief im gewohnten klassischen Stil mit den bei uns bewährten Schinkengrillern und Nackensteaks. Dazu gab es alle erforderlichen Getränke. Ab ca. 21.00 Uhr setzte die altbekannte Icemanns Bruder Band ein und brachte uns Coversongs bis weit nach Mitternacht. Unbeschwert und stressfrei verlief der Abend und um 22.00 Uhr mussten wir noch für Nachschub an Biermischgetränken und alkfreiem Bier sorgen. Wie gut, dass Rewe solange offen hat.

Das Wetter spielte in diesem Jahr super mit und so konnten sehr viele Besucher mit dem Motorrad anreisen. Der Parkplatz platzte zeitweise aus allen Nähten. Aber auch Autos gab es in Massen und so wurde wie gewohnt die B441 gut zugeparkt. Unser Clubgelände dagegen konnte die Massen dank der Erweiterung im vorletzten Jahr gut aufnehmen.

So wurde bis zum Morgengrauen gefeiert und nach einem Frühstück für die Übernachtungsgäste schlossen sich Sonntag Mittag die Tore.

MC-Liste (wenn ich einen vergessen habe, nicht sauer sein, kurze Mail und alles wird gut): Hells Angels Hannover, Red Devils Germany, Skull, Spiders, Met Brüder, Villa, Centum, Ghostarrows, Haervejens, Rambling Wheels, Dirty Pack, Truva, MV Lehrte, Antares, Einherjer, Roadbreaker Ronnenberg, The Rats, Burning Rats, C-DAS, Intruder Stammtisch, Doomed Brothers

Pre Evo Sunday in Blumenau 25.07.2010

am .

Dieser Bericht mit vielen Fotos ist auch auf www.shovel-head.com zu finden…
und zwar direkt hier

Bereits 2009 hatten wir, der Wild Lions MC Garbsen, vor, einen Pre Evo Sonntag durchzuführen. Das hat terminlich dann nicht mehr hingehauen. In diesem Jahr haben wir einen neuen Anlauf unternommen. Gemeinsam wurde der Termin festgelegt und die Wiese bei Stiebies Corner in Wunstorf/Blumenau klar gemacht. Stiebie ist für solche Veranstaltungen ganz offen und so hatten wir die Möglichkeit, die Leute zu begrüßen und mal den einen oder anderen Small Talk zu halten. Die Idee eines solchen Treffens ist für einen MC vielleicht ein wenig ungewöhnlich, dazu muss man aber wissen, dass unsere Clubmember diverses Alteisen bereits seit Jahren ihr Eigen nennen und es noch im täglichen Alltag bewegen. So reicht das Spektrum von 2 Flattys über 2 Pans bis zu 5 Shovels. An der alljährlichen Pre Evo Party nehmen wir seit Jahren teil. Der Termin wurde im Vorfeld mit Gerry abgestimmt und pünktlich zur Pre Evo Party im Szene Forum veröffentlicht. So konnte er dann kommen, der 25.07.2010. Die Wettergötter meinten es gut mit uns und so konnten wir bereits kurz vor 11.00 Uhr die ersten Gäste begrüßen. Ab 11.00 Uhr ging es dann Schlag auf Schlag. Ein Alteisen nach dem anderen fuhr bis Mittag auf den Platz. Auch Gerry ist trotz Familienverpflichtungen bis fast 14.00 Uhr dabei gewesen. Das Spektrum der Motorräder war ziemlich vielfältig. Unsere 2 Club-Flattys bildeten altersmäßig den Anfang mit Baujahr 1946 bzw. 1951. Knuckles konnten gar nicht gesichtet werden. Naben Axel aus Wennigsen fuhr noch eine weitere Pan auf den Platz. Dafür gab es Shovels in allen Stilrichtungen und Baureihen. Und wo sie überall herkamen…ich konnte Nummernschilder aus Helmstedt, Salzgitter, Gütersloh, Lippe, Bremen, Hildesheim und sogar aus Cuxhaven feststellen. Man oh man, einfach klasse. Ich schätze, viele haben den Sonntag zum Anlass genommen, um gemeinsam eine Runde zu drehen und sich bei uns zu treffen. In Summe hatten wir als Spitzenwert knapp über 40 Mopeds auf dem Platz, na ja zwei Evos und ein paar Japaner waren auch dabei. Franks 1956er Triumph konnte ja deutlich als ‚Pre Evo’ gelten. Ab 14.00 Uhr lichtete sich der Platz zusehends, da viele den Tag noch für eine abschließende Tour nutzen wollten. Die letzten Shoveltreiber aus Hannover sind gegen 17.00 Uhr los geritten. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, diesen Sonntag zu veranstalten. Da wir uns ja nicht um irgendwelche Logistik kümmern mussten, hatten wir ja genug Zeit, viele Gespräche mit netten Leuten zu führen. Das war echt Klasse, Leute, vielen Dank dafür. A pro pos Logistik. Ich möchte mich hier ausdrücklich bei Stiebie, Nicole und Katie bedanken. Die drei hatten, genau wie wir, nicht mit einer so großen Resonanz gerechnet und sind zeitweise echt in Schweiß gekommen. Aber letztlich hat jeder was zu Essen und Trinken bekommen. Die Frage nach einer Wiederholung in 2011 wurde uns und Stiebies mehrfach gestellt. Ich denke, dass wird kein Problem sein, wir werden uns kümmern.

Nochmals Danke Matze – Wild Lions MC Garbsen

13.02.2010 – Winterparty 2010

am .

Ja, was soll ich sagen, in diesem Jahr haben wir wirklich und wahrhaftig eine echte Winterparty gefeiert. Nicht nur, dass sich die Temperaturen bereits seit Wochen unter Null Grad befanden, nein, in diesem Jahr gab es auch reichlich Schnee. So viel, dass für viele eine weite Anfahrt gar nicht möglich war. Selbst die Autobahnen waren immer noch zeitweise nur im Schneckentempo zu bewältigen. Immerhin hat es ein unentwegter Freebiker geschafft, mit dem Moped vorbeizukommen. Elegant hat er irgendwann in der Nacht sein Russengespann im Rückwärtsgang aus dem Schnee gefahren. Hut ab….Russe bei Winterparty

4 Feuertonnen waren nötig, um die Besucher im Freien bei Laune zu halten. Erstaunlicherweise haben viele Biker die Party trotz eingeheiztem Clubhaus die Party draußen verbracht. Dick eingekleidet, gab es für viele das erste Grillgut in 2010. Unser Fleischer hat wieder alles gegeben und so gab es Schinkengriller und Nackensteaks in Sommerqualität. Bis 2 Uhr morgens mussten die Mannen am Grill nachlegen.

Dafür war das mit dem Bier so eine Sache. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir den Bierwagen jemals gewärmt haben, das war in diesem Jahr Premiere. Auch der Durchsatz war eher Kaffee- statt Bierorientiert. Knapp 20 Liter (hier die Korrektur aufgrund des Hinweises unseres Kaffeeverantwortlichen: über 30 Liter waren es) hat unsere neue Kaffeemaschine produziert und die gingen auch ohne Probleme weg.

Glücklich war, wer einen Platz im Clubhaus eingenommen hatte. Hier lief die Tresenmannschaft zeitweise im T-Shirt umher, so warm war es (an dieser Stelle großen Dank an Tobi). Wie immer haben hier auch die ganz Harten bis zum Morgengrauen weitergefeiert.

Wir danken hiermit noch einmal allen Besuchern für die gemütliche, entspannte Party. Jetzt hat also auch 2010 begonnen und wir freuen uns schon auf unser 20 Jähriges Bestehen im September, welches wir am 11.09.2010 gebührend mit einer Sommerparty feiern werden.